Seiten

Sonntag, 7. August 2016

Rezept: Mexikanische Hack-Pfanne

Letzte Woche kochte ich uns ein super leckeres Mittagessen, dass definitiv wiederholt werden muss.
Da es mir und meiner Family so gut geschmeckt hat, verrate ich euch das Rezept.
Und ihr wisst ja, wie immer super easy und schnell gemacht!



Was man dafür benötigt: (für ca. 2-4 Personen)

250g gemischtes Hackfleisch
250g Reis
1 Paprika
2 Möhren
1 kleine Dose Mais
5 EL Tomatenmark
Sahne o. Crème Fraiche
Salz, Pfeffer,
Maggigewürz aus der Flasche, 1 gehäufter TL Gemüsebrühe




Und so wird's gemacht:

1. Reis im Salzwasser kochen.

2. Hackfleisch mit Salz, Pfeffer, und Maggi würzen und anbraten.
Karotten und Paprika in Würfel schneiden und hinzugeben.

3. Tomatenmark mit in die Pfanne geben und kräftig rühren. Mit Sahne ablöschen.

4. Das Wasser aus der Maisdose abgießen und den Mais zum Schluss noch dazu schütten.

5. Mit Salz, Pfeffer und Gemüsebrühe abschmecken und für 10/15min. köcheln lassen.

Guten Appetit!


Falls ihr es nach kocht, sagt bescheid wie es euch geschmeckt hat.

Liebste Grüße
Lydia

Kommentare:

  1. Fast wie Plov :-) :-)
    Ich LIEBE so ein Mischmasch Essen und kann mich da reinlegen. Werde es definitiv testen und gucken was meine Kinder sagen (Mein Mann isst eigentlich ALLES)...
    Danke für Deine lieben Kommentare! Freue mich Dich jetzt öfter zu lesen.
    Und wenn ihr mal in der Gegend seid, dann sagt Bescheid... haben nun etwas mehr Platz und dürft Euch gern einquartieren (Hochzeiten und Co gibts ja öfter mal ;-))
    LG,
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Findest du? Bei uns wird Plov mit Pute oder Hühnchen gemacht und ohne Mais.
      zumindestens erinnert es mich garnicht daran ;)) Aber du hast recht, so ein Mischmasch Essen mag ich auch am liebsten.

      Danke für die liebe Einladung, wir waren schon sicherlich über 7 Jahre nicht mehr in eurer Gegend, unsere Verwandten kommen immer rüber zu uns, da hier die Mehrheit wohnt,... aber sollte es mal so weit sein, dann weiß ich bescheid <3 Danke!! Und falls es euch mal zu uns verschlägt, dann gilt für euch das gleiche, wir haben nun auch mehr Platz :D
      Drück dich virtuell ;)
      Lydia

      Löschen
  2. MEI des mog i ah so gern,,,
    schooo gschpeichert für de WOCH,,,freu,,,freu

    hob no an feinen TOG
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sag bescheid wie es euch geschmeckt hat, freut mich dass ich Anregung geben konnte.
      Schönen Tag auch dir
      LG Lydia

      Löschen
  3. Soooo lecker, danke für's Rezept! Schon 3 mal gekocht! ;) Einmal als Füllung in Wraps! Ich würze es nur nicht mit Maggi (hab das nicht im Haus), sondern mit Chiliwürzer (Pulver von Ostheimer) und noch mit Cafe de Paris (das hat meine Schwägerin mal selbst gemacht, passt da total dazu!)

    Liebste Grüße,
    Hanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh das freut mich aber total :-))

      Das Rezept kann man wirklich leicht abwandeln. Und das Gewürz "Cafe de Paris" klingt ja interessant, was ist denn da drin? bzw aus was wird das gemacht?

      LG Lydia

      Löschen