Seiten

Samstag, 12. Juli 2014

Da sind wir wieder...

...unser Urlaub ist seit gestern vorbei und ich muss wie jedes mal sagen ZUM GLÜCK!!

Zu Hause ist es doch am schönsten. Egal wie bescheiden das Wetter hier in Deutschland auch sein mag. Zu Hause kann einfach nichts und niemand ersetzen.

Und wie das eben so ist, kommt man aus dem Urlaub und brauch wieder Urlaub weil man etwas mit geschleppt hat. Mir gehts zur Zeit nicht gut, deshalb nur ein kleines Lebenszeichen und mein Lieblings-Jona Bild aus Teneriffa :-D



MENSCH! Der ist schon soooooo groß!
Und ich bin verliebt in diesen verschmitzen süßen coolen (An)Blick!


Ich hoffe euch geht es allen gerade besser und ihr hattet auch zwei schöne Wochen.
Das nächste mal mit paar mehr Bildern.
Liebe Grüße


Dienstag, 24. Juni 2014

nur ein paar Bilder :-)

Es war an der Zeit meine treue Kamera - die mir knapp 7 Jahre diente - zu ersetzen.
Wie bestimmt jeder weiß entwickelt sich die Technik stets schneller als uns lieb ist und doch verfallen wir diesem Konsum. Größer. Schneller. Besser.

In meinem Fall heißt es: Leichter. Kleiner. Schneller. Besser. :-)

Zuerst will ich euch paar Fotos zeigen die ich die Tage mit meinem neuen Baby schoss. Ich bin der Meinung man sieht den Unterschied und das gewisse "bessere" in jedem einzelnen Bild. Ich bin richtig begeistert. Mir macht das fotografieren nun wieder viel mehr spaß und ich freu mich schon riesig auf unseren Urlaub in einer Woche. Ein Riesen Pluspunkt für die neue Kamera: sie hat auch eine Video Funktion :-D also zwei Fliegen mit einer Klappe. (Mit ein Grund für meine Entscheidung eine neue zu holen).












Und jetzt noch ein Vergleich:

Hier ein Bild mit der alten Kamera:


Falls nun einer fragt mit was ich nun fotografiere?! Es ist die EOS 100D. Preis/Leistung ist wirklich super und kann ich nur jedem empfehlen. Irgendwann wünsch ich mir noch ein Festbrennweiten Objektiv, aber das hat noch Zeit :-) 

So das war's aber auch schon für heute, ich muss jetzt Jona ins Bett legen. Gute Nacht!


und einen schönen Abend
Liebe Grüße



Montag, 16. Juni 2014

Jona ist Top in Form und auf Entdeckungstour

Zu Allererst wollte ich euch kurz berichten, dass Jona seit einer Woche seinen Gips ab hat und er kann seit gestern wieder normal laufen. Die ersten Tage humpelte er sehr und des öfteren vergass er, dass er laufen kann. Er setzte sich dann auf den Boden und robbte wieder. Erst als wir ihm sagten, er könne doch normal laufen, stand er auf und schaute verwirrt runter zu seinem Bein. Aber jetzt müsste wieder alles gut sein. Vielen Dank an dieser Stelle für alle Gebete und Genesungswünsche! :-* VIELEN VIELEN DANK!



*****************

Ein voll gestopftes Wedding-Wochenende liegt hinter uns und wir sind heilfroh wieder zu Hause zu sein und freuen uns schon auf die Woche, denn der liebste hat ab Mittwoch ein langes Wochenende :-D 2 Hochzeiten an einem Wochenende sind schon nicht ohne. Samstag und Sonntag haben wir ca. 700 km hinter uns gelassen. Und für solch große Strecken benötigt man einiges an Fracht. Nicht nur Wechselkleidung für den Notfall und Proviant. Nein sondern auch das halbe Kinderzimmer muss für so eine Fahrt stets dabei sein ;)

Sämtliche Autos, Flugzeuge und Lego-Eisenbahn-Kleinteile flogen im Auto nur so rum - und dafür brauch man Aufbewahrungsmöglichkeiten. Taschen. Rucksäcke. Tüten. Hauptsache man kann alles irgendwie einsammeln um es dann wieder an einem anderen Ort aus zupacken. Und wie gut dass Jona seit kurzem seinen eignen Rucksack hat, wo er in seinem eigenen lieben Chaos HERR ist.

Gefunden habe ich den wundervollen Rucksack von Lässig bei limango-outlet, schon immer hatte ich ein Auge auf die Taschen von Lässig geworfen. Auch die Wickeltaschen gefallen mir ausserordentlich gut. Aber jedes mal war ich zu geizig Geld dafür auszugeben. Bei Limango-Outlet bekam ich den Rucksack für 'nen Drittel vom Originalpreis, und da musste ich sofort zuschlagen :-D

Und wollt ihr wissen wie unser schönes Modell aussieht? Haaach.... zum Verlieben oder??


Ich bin so begeistert von dem Teil. Wenn wir einkaufen fahren oder an den Rhein zum "Steine ins Wasser werfen", tue ich da immer was zum Naschen rein, Wechselkleidung für Jona und für mein Handy und meine Schlüssel ist auch noch Platz :-) hihi... (ich bin und war noch nie so die Taschenträgerin, obwohl ich gefühlte 100 im Schrank habe - passend zu jedem Outfit.)


Jona liebt das Teil auch. Von der ersten Sekunde wollte er ihn anziehen und gab ihn nicht mehr her. Das war vielleicht ein Kampf im Auto. Mit Rucksack lässt es sich nämlich nicht so gut im Kindersitz sitzen.

Für unseren Urlaub im Juli habe ich mir auch eine neue Tasche gegönnt aber die zeig ich euch ein andermal! (Auch wenn ich noch nie eine ....... siehe oben ;) )


Ich wünsch euch allen eine schöne Woche
Ganz Liebe Grüße


!!!!!!!!!!!!!  DEUTSCHLAND 4:0 GEWONNEN !!!!!!!!!!!!!

Dienstag, 3. Juni 2014

20 Facts about Jona

Als ich den Blog damals begann zu schreiben wusste ich nicht in welche Richtung ich gehen werde,.. anfangs zeigte ich euch sehr viel von Jona und das hat nach seinem 1. Geburtstag etwas nach gelassen, aber das hatte keinen bestimmten Grund. Ich hab mir damals schon gesagt, dass die Posts über Jona mit der Zeit und mit den Jahren etwas nach lassen werden. Das hat zwar früher nach gelassen als ich eigentlich vorhatte aber ich finde das ehrlich gesagt gar nicht so schlimm.. und ich hoffe meine lieben "Jona" Fans verzeihen mir, aber irgendwann entwickelt auch er seinen Charakter und sein Aussehen verändert sich und da möchte ich nicht dass er so Präsent im Netz vertreten ist wie früher.

Was Kinderfotos im Internet angeht, darüber lässt sich's ja streiten. Ich kann es vollkommen verstehen wenn es Eltern gibt die da voll dagegen sind und angst haben dass die Fotos anderweitig oder sogar kommerziell verwendet werden können. Ich hab da nicht so große Probleme mit. Ich bin der Ansicht so lange sie nicht freizügig, verletzend, ungünstig in einer Position oder sogar in irgendeiner weise anzüglich sind, ist das meiner Meinung nach ok.



Und weil ich weiß dass ich hier viele Leser habe die sich die Post's über Jona gerne ansehen, wollte ich euch mal wieder was über Jona schreiben.  


Hier sind 20 Fakten über Jona:

1# Manchmal habe ich das Gefühl, keiner kennt Ihn wie er wirklich ist?! Er ist ein sehr ausgewogenes Kind. Lacht viel und ist sehr unkompliziert

2# Jona kann sich super alleine beschäftigen und spielt auch wirklich gut alleine in seinem Zimmer

3# Sein Lieblings - Mittagessen ist Spagetthi Bolognese

4# Leider redet Jona immer noch nicht so richtig. Ich verstehe ihn schon sehr gut, aber ich muss noch des öfteren für Oma, Opa, Tante und Co. dolmetschen ;) 

5# Er liebt uns bedingungslos, auch wenn er 5 Min. vorher ärger bekommen hat 

6# Wir stecken in den Phasen "Meins/Teilen" und "Selber/alleine machen" 

7# Jona hat Rythmus im Blut, sobald Musik läuft, wird gegroovt was das Zeug hält

8# Er ist ein sehr schmusiges Kind, ganz spontan verteilt er küsschen oder legt seinen Kopf auf unserer Schulter ab und relaxed paar Minunten in unserem Arm

9# Er ist eine totale Wasserratte, aber nur in der Heimeigenen Badewanne ;)

10# Ich glaube dass er irgendeine Sprache spricht, die einfach noch nicht erfunden wurde




11# Er liebt Rührei zum Frühstück

12# Jona's Lieblingstiere sind Pferde und Tiger

13# und Joghurt mit Haferflocken könnte er fünf mal am Tag essen

14# Jona hasst es nasses oder glitschiges Zeug anzufassen, z.B. geschnittene Tomaten, Gurken u.ä.

15# Er liebt zur Zeit Flugzeuge und Bagger

16# Mittags schläft er manchmal bis zu 3 Stunden

17# Ihm bin ich nicht peinlich und für Ihn mach ich mich gerne zum Affen

18# Er kann schon bis 5 Zählen, Eiz, Eiz, Zim ... hahaha

19# Ich habe das Gefühl er wird immer schüchtener und ich habe Angst dass das noch zu einem Problem wird. Kindergarten?! Schule?!

20# Unseren ersten Notfall haben wir schon hinter uns. Beim Trampolin springen brach er sich vor knapp 3 Wochen das Schienbein. Und das war erst der Anfang oder?




Ich wünsch euch einen schönen Abend!
Liebe Grüße





Mittwoch, 28. Mai 2014

Pregnant die zweite +

Meine liebe Schwester ist gerade mit dem zweiten Kind Schwanger und ich durfte die kleine süße Kugel wieder in wunderschönen Bildern fest halten. Ich freu mich riesig für meine Schwester und kann es kaum erwarten die kleine E zu treffen. Aber bis dahin haben wir noch ein wenig Zeit :-)

*Hier* könnt ihr euch die Bilder der ersten Schwangerschaft anschauen :-)

Jetzt kommt eine riesige Bilderflut, aber die sind alle so wunderschöööön.


 










Ist sie nicht wunderschön? Ich finde die Bilder soooo schön und wie ihr seht konnte ich mich gar nicht entscheiden ;))



Ich wünsch euch einen schönen Tag!
Liebste Grüße



Samstag, 24. Mai 2014

Thankful #2





Heute hatte ich irgendwie plötzlich dieses Gefühl. Dieses Gefühl der GROßEN Dankbarkeit, aus reinem und tiefstem Herzen und der wirklichen Freude über das Leben. Heute wurde mir mal wieder Bewusst was für ein Glück ich doch habe. Wobei ich Glück anders definiere, wie vlt. so manch ein anderer. Glück ist für mich, dass ich nur von GOTT allein bekommen kann und was seinen reichen Segen beinhaltet. Glück kann man sich nicht verdienen und Glück kann man sich nicht kaufen. Es ist allein seine Gnade und seine Liebe zu mir. Ich bin so dankbar für meinen wundervollen Ehemann und dankbar ein gesundes und munteres und aufgewecktes Kind wie Jona MEIN nennen zu dürfen.

Wir Menschen sind so verschieden. Es fängt beim Äusseren an und hört im Inneren auf. Meine Maken sind für den einen vielleicht super nervig und für jemand anderen sind es vlt. die Dinge die mich ausmachen oder meine Einstellung oder meine Worte können für den einen Uninteressant und für den anderen eine große Hilfe sein. Egal wie, und egal was, in jedem steckt etwas kostbares was sonst keiner hat.

Ich bin unendlich DANKBAR so viele kostbare Menschen um mich herum haben zu dürfen. Sie alle zu meiner Familie und zu meinen Freunden zählen zu dürfen. An dieser Stelle: Schön das es euch gibt!


************


Nun zu einer anderen Geschichte, na ja weil Mitleid manchmal einfach gut tut ;-) haha

Jona hat sich letzte Woche sein Schienbein gebrochen und nun sitzen und liegen wir hier mit einem Gips von ganz oben bis nach unten zu den Zehen. Und anders als erwartet schlägt sich der kleine Kerl richtig gut. Man merkt ihm im Grunde gar nichts an. Er ist munter und fröhlich und weiß sich mittlerweile zu helfen. Er arrangiert sich mit dem gebrochenen Bein besser als es ein Erwachsener tun würde. Ich bin echt baff. 


Er meckert nicht einmal darüber dass er schmerzen hat oder dass er irgendwas nicht versteht. Er nimmt es hin als sei es total normal von heute auf morgen nicht mehr hüpfen und laufen zu können. Da merkt man doch wieder wie unkompliziert ein Kind sein kann. Nichts desto trotz hoffen wir dass der Gips schneller als geplant (noch 2 Wochen) ab kann, damit der kleine Wirbelwind sich die Beine wieder vertreten kann und er auch ordnungsgemäß wachsen kann. Vielleicht habt ihr ja ein Plätzchen in euren Gebeten für uns frei und über Tipps und Tricks gegen Langweile freuen wir uns auch :-D


Ich wünsch euch allen ein schönes Wochenende
Liebste Grüße






Ps.: das "Text-Bild" habe ich mit viel Mühe selbst entworfen, 
ich würde drum bitten, - falls Interesse besteht - 
sich an mich zu wenden und es nicht für kommerzielle Zwecke zu nutzen 
oder zu missbrauchen.

Sonntag, 4. Mai 2014

Dear Guest

Schon länger war mir unser Gäste-Bad ein großes Anliegen. Ich wollte aus dem winzig kleinem Raum, den mein Liebster gerne auch PANIKROOM nennt, etwas einladendes und gemütliches machen.. es ist noch nicht alles getan, aber ein kleiner Anfang feierte gestern Premiere ;))

Ich hatte lieben Besuch von meiner Cousine und meiner Schwester und da dachte ich mir eine halbe Stunde vorher "machst du es mal etwas schöner hier"

Gesagt. Getan. Herein spaziert.


Ich habe einfach meine ganzen alten Bilderrahmen zusammen gesammelt und sie mit schönem Scrapbooking-Papier gerahmt. Ich finde die passen super zum Spiegel. Den hab ich ganz günstig bei uns im "Dies & Das" gefunden. Wollt ihr mal wissen was er mich gekostet hat? Schlappe 12 Euro. Würde man mir einen Preis verleihen, hieße der "Schnäppchen Queen" hehe...


Im Spiegel spiegelt sich ein kleines Kästchen nur für die weiblichen Gäste. Eine Art Notfall-Kasten. Da muss ich mir noch etwas überlegen, eine Art Schild oder Beschriftung?! Mal schauen was mir dazu einfällt.

So, jetzt fehlt auch nicht mehr viel.. denn wirklich viel Platz habe ich auch nicht. Unter dem Spiegel ist der Waschtisch und direkt daneben, keinen halben Meter entfernt steht schon die Schüssel (ja blödes Thema irgendwie oder?! Oder soll ich es einfach beim Namen nennen?! Hmm.. nee ich lass es lieber, nicht dass ich hier noch mit den Schlagwörter "WC" "Toilette" oder sonstigen Ausdrücken gegooglet werde ;)) Jedenfalls brauch die Schüssel nun nur noch einen schöneren Deckel. Einen ganz stink langweiligen. Einfach weiß. Unser momentaner ist leider Blau mit Muscheln versehen und so gar nicht mehr mein Geschmack. Was hab ich mir damals nur dabei gedacht?

So genug davon! 

Ich wünsch euch einen schönen Sonntag!
Wir gehen jetzt Trampolin springen ;-D Yeaahhh!

Liebste Grüße