Seiten

Montag, 5. März 2012

Himbeer Traum

gestern gab es zum Nachtisch selbst gemachten Himbeer-Traum und drei verschiedene Sorten Muffins.
Den Nachtisch habe ich in schönen Einmachgläsern von Bonne Maman Marmelade eingefüllt und die Muffins bekamen ein Fähnchen zum unterscheiden der verschiedenen Geschmacksorten, gefüllt mit Bitter, Bitter & Weiß, und Brauner Schokolade.

Hier das Rezept: (es ist super leicht und geht wirklich schnell)

für ca. 6 Personen

250 g Mascarpone
250 g Natur Joghurt
250 g Magerstufen Quark
150 g Zucker
1 Päckchen Vanillin Zucker
250 g Himbeeren (Himbeeren pürieren)
weiße Schokolade Raspeln


wer mag kann noch eine Portion 250 g Himbeer Joghurt von Landliebe zum Beispiel mit dazu geben, dann ist der Geschmack von Himbeeren noch intensiver.. (ich hab sie diesmal weg gelassen, bzw. beim Einkauf vergessen ;) hihi aber es schmeckt auch so ganz wunderbar)







Wünsche allen einen schönen Start in die Woche
Liebe Grüße
Lydia

Kommentare:

  1. Mmmmmh, das hört sich aber lecker an! Muss ich unbedingt mal machen!!!
    Und die Muffins auch! Verrätst du mir das Rezept?

    Liebste Grüße,
    Hanna

    AntwortenLöschen
  2. danke für deinen lieben kommentar! :)
    der nachtisch sieht wirklich unheimlich lecker aus!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lydia,
    dein Blog gefällt mir sehr gut und du machst nebenbei auch tolle Fotos!
    Deshalb möchte ich dir den "So sweet"-Blog Award übergeben ;)
    Schau doch mal auf meiner Seite vorbei, dort findest du die Regeln ;)

    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
  4. Danke für's Rezept! Und wie hast du das mit der Schokolade gemacht? Einfach von ner normalen Schoko-Tafel was am Stück mit rein?

    Liebste Grüße,
    Hanna

    AntwortenLöschen
  5. Hallo süße viel danke für den so sweet Award !!!
    Das sieht alles soooooo lecker aus... ach, der werde ich immer so schwach bei so leckern süßen Sachen!!!!
    Herzlichstes und liebe Grüße,
    Elvira

    AntwortenLöschen
  6. Mmmh, sieht das lecker aus!! So ein Glas Himbeer-Traum hätte ich jetzt auch gerne... Danke für das Rezept!
    Herzliche Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen